Kundeninformation zum Thema "Farbabweichungen in der Tiernahrung"

Die Produkte des Sortiments Landfleisch werden fast ausschließlich aus Frischfleisch mit einer ausgefeilten Logistik vom Schlachtort bis zur Konservendose hergestellt. Aufgrund der Qualität der von uns eingesetzten Rohstoffe, die alle ausschließlich von Tieren kommen, die auch für die menschliche Ernährung freigegeben wurden, verzichten wir bei der Herstellung unserer Produkte grundsätzlich auf alle Konservierungs- stoffe, Aromen und Farbstoffe.

Fleisch ist ein Naturprodukt. Deshalb ist es natürlich, dass zum Beispiel abhängig von der spezifischen Tierrasse, der Fütterung oder der Jahreszeit der Schlachtung, das Fleisch in der Dose oder im getrockneten Zustand eine von Charge zu Charge unterschiedliche Färbung haben kann.

Wir haben diese Sachverhalte regelmäßig mit unseren Kunden diskutiert. Die deutliche Mehrzahl unserer Kunden befürwortet unseren Ansatz, auf alle Farb- und Konservierungsstoffe in unseren Produkten zu verzichten.

Letztlich das Gleiche gilt für den Einsatz von Konservierungsstoffen zur Fettbindung. Auch diese werden von uns nicht verwendet. Insbesondere bei den Tierarten Rind und Lamm kann es daher vereinzelt vorkommen, dass das natürliche Fleisch nach dem Kochen kleine weiße Fetteinlagerungen bildet.

Jeder Koch kennt diesen Sachverhalt beim Kochen von Suppenfleisch. Wir verzichten auf den Einsatz von Emulgatoren um dieses Fett künstlich im Fleisch zu binden. Es handelt sich hierbei übrigens um die hochwertigen und sehr gut bioverfügbaren Fette, die im Wesentlichen solche Einlagerungen bilden.